Nachwuchs

Mit gutem Beispiel vorangehen!

Als Unternehmer:in oder Führungskraft bist du Vorbild für Nachwuchskräfte. Wir zeigen dir, wie du Motivation und Begeisterung wecken kannst.

running rabbits
Quelle: teksomolika/stock.adobe.com

Nachwuchs

Interesse für die IT wecken!

Aktive und erfolgreiche Nachwuchsförderung entscheidet über unternehmerischen Erfolg. Inspirationen und Impulse findest du hier.

running rabbits
Quelle: lookstudio/unsplash.com

So begeisterst du junge Frauen für die IT!

Du suchst junge Frauen, die Lust auf eine Ausbildung in der IT haben und dein Team langfristig unterstützen. Es gibt sie, aber wo? Wie gewinnst du junge Frauen als Praktikantinnen, Auszubildende oder duale Studentinnen? Avanja gibt dir Informationen, Tipps und Argumente an die Hand, um den weiblichen Nachwuchs für die IT zu begeistern.

Quelle: wayhomestudio/freepik.com

25 %

der Erstsemester im Informatikstudium sind Frauen.

25 %

der Erstsemester im Informatikstudium sind Frauen.

Fast 20.000 Frauen pro Jahr beginnen laut Bitkom mit einem Informatikstudium. Um die Einstiegshürden zu senken, bieten einige Hochschulen spezielle Frauenstudiengänge an.

Saskia KraftQuelle: encoway GmbH

Nachwuchs

Wie gewinnt man junge Frauen für die IT?

Es gibt Bewerberinnen für die IT-Ausbildung bei der encoway GmbH – aber leider nicht so viele und leider reicht auch die Qualifikation nicht immer. Saskia Kraft ist Ausbildungsverantwortliche und hat Ideen, wie sie junge Frauen für die IT-Ausbildung gewinnen kann.

Quick Wins

Hier findest du konkrete und einfach umsetzbare Tipps, mit denen du anfangen kannst.

Herzlich willkommen!

01

Deine Auszubildende hat ihren ersten Arbeitstag? Dann gib ihr das Gefühl, willkommen zu sein. Egal, ob nun mit einer Einführungswoche in einem großen Unternehmen oder mit einem für sie vorbereiteten Arbeitsplatz in einem kleinen Unternehmen.

Praktikant:innen-Pool

02

Wenn du Praktikantinnen hast, dann halte den Kontakt. Beim Abschlussgespräch kannst du ihnen anbieten, in einen "Praktikant:innen-Pool" aufgenommen zu werden. So kannst du sie künftig zu Info-Veranstaltungen einladen – und bei Beginn eines Azubi-Auswahlverfahrens zur Bewerbung motivieren.

Die beste Freundin

03

Was macht eigentlich die beste Freundin? Nutze das Netzwerk eurer Auszubildenden. Motiviere sie, ihren Freundinnen von ihrer Ausbildung zu berichten und sie dafür zu begeistern. Vielleicht gibt es sogar mal einen "Azubi-Freundinnen-Tag" und die Freundin kommt einfach mit.

Tag oder Nacht des offenen Unternehmens

04

Organisiere einen Tag oder eine Nacht des offenen Unternehmens: Lade Jugendliche und ihre Eltern ein, präsentiere zum Beispiel die Ausbildungsberufe von deinem Team und biete einen Check  von Bewerbungsmappen an. So entsteht schnell ein persönlicher Kontakt.

Feedback ernst nehmen

05

Junge Menschen sind auf Instagram, Snapchat und TikTok unterwegs. Sie sind daran gewöhnt, sofort eine Rückmeldung auf ihre Nachricht zu bekommen. Keine Sorge: Du musst nicht jede Handlung eurer Auszubildenden "liken". Aber ein regelmäßiges und wertschätzendes Feedback ist wichtig.

Richtig Feedback geben

06

Vermeide ein pauschales Feedback wie "du bist unzuverlässig". Nenne lieber konkrete Beobachtungen oder Tatsachen wie: "Du hast die Aufgabe, die ich dir letzte Woche gegeben habe, noch nicht gemacht. Woran liegt das?"
01

Auszubildende finden

Nutze den Praktikantenpool.

02

Kooperiere mit Schulen.

03

Nutze Social Media.

04

Präsentiere dein Unternehmen auf Ausbildungsmessen.

Jede:r sechste Azubi in der IT ist weiblich.


In den IT-Ausbildungsberufen haben die Informatikkaufleute die höchste Frauenquote.

Christiane Niebuhr-RedderQuelle: Wirtschaftsförderung BremenFotograf: Frank Pusch

Nachwuchs

Das gibt's in der IT!

Vor 25 Jahren hat Christiane Niebuhr-Redder ihre Agentur WebMen gegründet. Über die Chancen von Frauen in der IT spricht sie in einem Portrait der WFB Wirtschaftsförderung Bremen.

 

 

Nachwuchs

Gute Chancen für die Selbstständigkeit

Sadia Shakil liegen innovative Informationstechnologien genauso am Herzen wie Frauen in MINT-Berufen. Warum das so ist, erzählt sie in einem Portrait der WFB Wirtschaftsförderung Bremen.

Sadia ShakilQuelle: Wirtschaftsförderung BremenFotograf: Frank Pusch

Blog

Hol dir Anregungen für mehr Gender Balance in unseren Beiträgen und News.

Bleib auf dem Laufenden